27.05.2018   Warm-Up der Jungangler und Köche

Tautropfen glänzten noch auf den Schilf- und Grashalmen rings um den idyllischen Weiher im Kaltenbrunner Tal, als 31 Jugendliche damit begannen, ihre Angelplätze vorzubereiten, Montagen zu verfeinern und die Köder zu richten. Für Stefan Ohliger und Julian von Ehr, den neuen Jugendreferenten des Verbandes, war das Stillwasserfischen das erste komplett in Eigenverantwortung durchgeführte Event. Sie standen den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite.

Ab 9 Uhr galt es dann, mit Match- und Stippruten die verschiedenen Flossenträger zu überlisten. Dass sich bei vielen nicht er erhoffte Erfolg einstellen wollte, lag sicher nicht am Eifer oder Können der Buben und Mädchen. Aber Enttäuschung konnte man in keinem der Gesichter erkennen, man freute sich einfach über den sonnigen Tag und man hatte sich ja nach der Winterpause lange nicht gesehen. Es gab vieles zu bereden und man schmiedete Pläne für das in wenigen Tagen beginnende Zeltlager.

Pünktlich um 13 Uhr wurde zusammengepackt und ab ging´s ins nahegelegene Vereinsheim des ASV Neustadt. Dort hatte sich Mario Schrön mit einigen Betreuern um das leibliche Wohl gekümmert. Nachdem jeder seine Portion Rollbraten mit Gemüse und Nudeln verzehrt hatte, übernahmen wieder Stefan und Julian das Kommando und überreichten die Erinnerungsgeschenke an die Teilnehmer.

An dieser Stelle richten wir ein herzliches Dankeschön an Eric (Anglerfundgrube Scherer in Homburg) und Martin (Angelshop Müller in Neustadt) für die gelungene Auswahl von allerlei Angelgerät und Zubehör. Dem ASV Neustadt danken wir für die Angelmöglichkeit am Vereinsgewässer im Kaltenbrunner Tal und das kostenlose Mittagessen.

Jugendfischen Fließwasser
Erdesbach/Glan
07.10.2018
Zeltlager 2018

Was ist neu?

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online